Warum wollt ihr uns vernichten?

Gewalt und Zerstörung liegen in eurer Natur.

Ihr könnt gar nicht anders. Weshalb man euch auch Homo capitalis nennt. Den zerstörerischen Menschen.

 

Eure genetische Struktur lässt es nicht zu, dass alle Individuen eurer Spezies dauerhaft in Frieden miteinander leben. Es geht vielleicht für eine gewisse Zeit gut, in der es euch gelingt, alle zerstörerischen Impulse zu unterdrücken oder umzulenken, doch irgendwann bricht es aus euch heraus wie aus einem explodierenden Vulkan. Eure Religionen, eure Kultur, eure Philosophie, eure Gesetze sind nichts als verzweifelte, aber vergebliche Versuche, diese destruktive Natur zu bändigen.

 

Mehr noch: Eure DNA ist eine Gefahr für das gesamte Universum.

 

Nehmen wir einmal an, an einer Raumsonde haftet ein winziger Schweißtropfen eines Technikers. Dieser Tropfen wird zumindest Bruchstücke der DNA des Technikers enthalten, möglicherweise genau jene Teile der DNA, auf denen die destruktive Gensequenz gespeichert ist, die euch Menschen so gefährlich macht. Es besteht die sehr reale Gefahr, dass das DNA-Bruchstück dieses Technikers in eine andere DNA irgendwo im Universum eingebaut wird und verheerenden Schaden anrichtet.

 

Solange ihr euch auf diesen Planeten beschränkt habt, war das Risiko, dass ihr das gesamte Universum mit eurer DNA ansteckt, minimal. Trotzdem steht die Erde seit Jahrtausenden unter Quarantäne. Niemand außer den Rangern darf sie betreten. Und vor allem: Niemand darf sie wieder verlassen.

Doch dann habt ihr begonnen, in den Weltraum vorzustoßen. Ihr wart auf dem Mond. Wir sahen wir euch zu. Ein kleiner Schritt …

Ihr flogt zurück zur Erde. Euren Müll habt ihr liegengelassen.

 

Im Orbit über eurem Planeten kreisen inzwischen so viele Trümmer, dass sie jederzeit eure eigenen Satelliten zerstören können. Hunderttausende Teile von alten Satelliten und Sonden, die ihr einfach dort oben gelassen habt, als sie ihren Zweck erfüllt hatten. Winzige Trümmerteile, die mit einer Geschwindigkeit von zehn Kilometern pro Sekunde durch das All rasen, können die Sprengkraft einer Bombe entfalten. Oder sie entfernen sich immer weiter von der Erde und machen sich auf den Weg – an den anderen Planeten vorbei, an die Grenzen eures Sonnensystems hinaus, hinein in ein Universum, das niemals gelernt hat, mit eurer DNA umzugehen.

 

Und an jedem dieser Trümmerteile kann eure DNA anhaften.

Früher oder später würde sich irgendein Wesen damit anstecken.

Nicht heute. Nicht morgen. Aber in einer Zukunft, die so fern ist, dass ihr keinen Begriff davon habt.

 

Ihr seid wie ein tödliches Virus, gegen das es kein Gegenmittel gibt.